Neue Technik

 

Kinn Technik

Ich spiele mit meinem Kinn.

Ich drücke damit die Saiten oder dämpfe die Bässe wenn ich das brauche.

Ich benutze sogar beide Seiten meines Kinns, die linke und die rechte.

So kann ich nur mit meinem Kinn die Tonleiter spielen (und natürlich mit der rechten Hand auch:).

 

 

Wahrscheinlich finden sie das komisch, aber... :

  1. Schauen Sie sich die Geiger an, die immer ein rotes Kinn haben, weil sie damit die Geige auf der Schulter halten.
  2. Nehmen Sie zum Beispiel die Akkordeonisten, die das Kinn benutzen, um die Register umzuschalten;
  3. Orgelspieler, die schon mehrere Jahrhunderte mit den Füßen spielen, was natürlich viel exotischer aussieht, als das Spielen mit dem Kinn:) . Übrigens, in meiner Transcription von Bach Orgel Preludium spiele ich die gesamte "Fußzeile" mit dem Kinn, so ist ein exotisches Ding in ein anderes umgewandelt worden. :)

 

In "Katzen" ist auch ein Vorschlag (Legato im Gitarrensinn) auf der achten Saite zu hören, der auch mit dem Kinn gespielt worden ist.


Neue Texturen


zwei parallele Arpeggios: (LES / Wald) p-Finger gleitet nach unten ( tonhöhenmäßig nach oben) gleichzeitig mit einem normalen Arpeggio an i-m-a

Doppeltriller (parallele Sechstel) gleichzeitig mit der Melodie , auch mit Doppelnoten gespielt (Etude Nr.2)

der Triller mit der rechten Hand ("Katzen" vor der Reprise)

lange Arpeggio (7 Saiten) + Melodie auf der ersten Saite (Etude Nr.3)

sehr schnelle Passagen (~240 metronom) mit der p-a-m-i Reihenfolge ("Hummelflug" von Rimsky-Korsakov)

Zum Anfang dieser Seite